Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

24.01.2017

Safer Internet Day 2017: So surfen Kinder sicher im Netz

lesen


Zur�ck zur letzten Seite Seite empfehlen

 


Fastenzeit – Zeit des Verzichts

Ein beliebtes Karnevalslied besagt: „Am Aschermittwoch ist alles vorbei.“ Damit meinen die Karnevalisten die Feierzeit, denn am Aschermittwoch beginnt für die Christen die Fastenzeit. Das Wort Karneval leitet sich wahrscheinlich vom lateinischen Wort „Carnelevale“ ab, was soviel wie „Fleischwegnahme“ bedeutet.

lesen

nach oben

Über den Sinn und Unsinn von Fastenkuren

Direkt nach der karnevalistischen Super-Sause beginnt am Aschermittwoch die Fastenzeit, die Zeit der Buße und Entbehrung. Viele Menschen nutzen diese Zeit auch für eine gründliche Entschlackungskur nach der ausgiebigen Partyzeit rund um Karneval. Heilfasten heißt das Zauberwort – doch ist das wirklich gesund?

lesen

nach oben

Blütenpracht und schlaue Hühner

Susanne Wiborg ist bekannt für ihren Garten mit seiner unglaublichen Blütenpracht, die sich fast durch das ganze Jahr hinzieht. Ihr grünes Refugium ist ihr großer Stolz. Dem Leser macht es Spaß, mit ihr die verschiedenen Jahreszeiten zu durchleben, zumal ihre Pflanzen Persönlichkeiten mit eigenem Charakter sind.

lesen

nach oben

Zeit zu Fasten

Fasten hat in den vergangenen Jahren eine hohe Popularität erlangt. Das Wort „fasten“ stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet ursprünglich „festhalten“ - nämlich an den Geboten der Enthaltsamkeit. Fasten ist nicht Hungern und mehr als Abnehmen. Es ist der zeitweise, freiwillige Verzicht auf feste Nahrung, der heutzutage oft mit einem Programm aus Bewegung und Entspannung begleitet wird.

lesen

nach oben

... und hoch das Bein!

Zur Karnevalszeit stehen sie wieder auf der Bühne. Mädchen in schicken Uniformjacken, Röckchen und Stiefeln, die uns mit ihren tollen Tanzeinlagen begeistern - die Tanzmariechen. Die Tanz- oder auch Funkenmariechen gehören zum Karneval wie Kamelle, Spielmannszug und Büttenreden.

lesen

nach oben

Bauer Ente.

Das darf doch nicht wahr sein! Eine Ente, die das Feld bestellt? Ist das nicht die Aufgabe des Bauern? Natürlich, aber der liegt fett und feist mit Zeitung und Pralinenpackung in seinem Bett und feuert das arme Federvieh sogar noch an!

lesen

nach oben

Ich hab dich zum Fressen gern: leckeres Karnevalsmonster

Nicht nur wir feiern Karneval, verkleiden uns als Cowboy, Indianer, Clown oder andere witzige Figuren. Nein, auch unser Essen macht mit!! Ganz einfach:

lesen

nach oben

Närrische Deko: Wackelclowns

Damit auch Zuhause, im Kindergarten oder in der Schule so richtig närrische Stimmung aufkommt, haben wir hier einen tollen Deko-Tipp für euch.

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Diese Seite empfehlen

Yogafreuden

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Komm mit, wir entdecken den Winter

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL