Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

13.02.2018

Fasten 2018: Mehrheit verzichtet auf Süßes

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Im Reich des Goldenen Drachen

Autorin: Isabel Allende

 

Erscheinungsjahr: 2003

Verlag: Carl Hanser Verlag

 

Genre: Jugendbuch

Thema: Abenteuer, Ritter, Indianer & Co

Alter: 12-18 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3446203370

Preis: 16.90 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

Mit dem Buch "Im Reich des Goldenen Drachen" ist der zweite Judendroman von Isabel Allende erschienen. In dem Nachfolger von "In der Stadt der wilden Götter" erleben die beiden Hauptpersonen Nadia und Alex zusammen mit Alex` Großmutter ein neues spannendes Abenteuer.
Als Mitarbeiterin des International Geographics kommt Kate Cold, die Großmutter von Alexander, weit in der Welt herum. Als ihr Enkel sie fragt, ob er sie in den Ferien auf einer weiteren Reise begleiten darf, kommt ihr eine gute Idee. Sie lädt Nadia, die Alex auf seiner ersten Reise in den Amazonas-Dschungel kennengelernt hat, ebenfalls ein.
Diesmal geht die Fahrt in das Reich des Goldenen Drachen. Hier gibt es nur wenige Einflüsse aus dem Ausland und nur einige auserwählte Touristen dürfen in dieses Land einreisen. Geldversessenheit und Verbrechen sind hier fast Fremdwörter, das Land steht unter dem Einfluss einer tiefverwurzelten buddhistischen Religion. Der König dieses Landes birgt eine sagenumwogene Statue, die angeblich die Zukunft voraussagen kann und von unschätzbaren Wert ist: Den goldenen Drachen.
Für diese Statue interessiert sich jedoch auch ein Multimiliadär aus den Vereinigten Staaten. Er beauftragt "den Spezialisten", ihm diese Statue zu besorgen. Die friedliche Welt im Reich des goldenen Drachen ist damit zu Ende. Nadia wird entführt und ihre Befreiung ist nur ein kleiner Teil der spannenden Geschichte.
Anfangs wirkt das Buch auf mich etwas zäh, was sich im Verlauf der Geschichte jedoch ändert. Allende beschreibt eine ruhige, besonnene und meditative Welt, in der die hektischen und brutalen Eingriffe der westlichen Zivilisation noch stärker in Erscheinung treten. Nach dem zu langen Anfang ist das Buch gut aufgebaut, so das der Leser wissen möchte, wie es weitergeht. Ein spannendes Buch, das auch wieder für Menschen geeignet ist, die das Jugendalter bereits überschritten haben. (StR) 

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Tolle Verlosung

2:1 Eco-Yogamatte zu gewinnen

Im Februar gibt es auf dem Yoga- und Achtsamkeitsblog soham - einfach leben ein richtig paradisisches GiveAway! Mit der Napali Yogamatte „Paradise“ fühlst du dich während der Yogapraxis wirklich ein wenig wie im Paradies! Auf jeden Fall macht es richtig viel Spaß, die Matte auszurollen … Du möchtest mitmachen?




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL