Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Kreativecke »» Basteln & Gestalten

Suchen

Home

Journal

Reise

Erziehung

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

Kreativecke

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Treffpunkt family

Services

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

25.07.2014

Freunde machen Kinder glücklich

lesen


Aus den Grußkarten

Baby des Monats

zur Galerie


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Perlenarmbänder selbst gewebt

Eine wirklich tolle Bastelidee – Armbänder aus Perlen ganz einfach selber gewebt. Entweder als Schmuckstück für sich selber oder als tolles Geschenk, das Perlenarmband ist garantiert ein Hingucker.

 

Ihr braucht dafür:

 

Für den Rahmen

  • 1x Holzbrett 25cm lang, 5cm breit
  •  2x Holzbrett 10cm lang, 5cm breit
  • Nägel
  • Hammer

Für das Armband

  • Wolle
  • Garn
  • Nadel
  • Bunte Perlen
  • Schere


Vor dem ersten Armband muss man sich zwar noch den Webrahmen bauen, der Aufwand lohnt sich aber garantiert. Der Webrahmen ist  immer wieder aufs Neue verwendbar. (Kleiner Tipp für diejenigen denen das zu aufwendig ist: Mittlerweile habe ich fertige Webrahmen auch schon im Bastelgeschäft gesehen.)

Für den Webrahmen nehmt ihr die beiden kurzen Holstücke und befestigt sie senkrecht an den Enden des langen Holstückes, so dass das lange Holstück flach auf dem Boden liegt.

Jetzt müsst ihr noch ein paar Nägel in das Holz schlagen. Jeweils eins mittig von außen in die kleineren Holzstücke, dann noch eine ganze Reihe Nägel oben auf die beiden Holzkanten. Acht bis zehn Nägel sollten es schon sein die Ihr im Abstand von gut einem Millimeter dort  hinein schlagt. Fertig ist er schon, der Webrahmen!

>> Hier könnt Ihr Euch noch zwei Fotos runterladen, um zu sehen wie der fertige Rahmen aussehen soll >>PDF

Für ein Perlenarmband müsst Ihr zunächst den Webrahmen mit schwarzer Wolle bespannen. (Auch auf den Fotos zu sehen.)

Dazu knotet Ihr an den einen Nagel außen einen cirka 70cm langen Wollfaden. Diesen spannt Ihr dann durch die Nägel hindurch rüber zur anderen Seite, unten um den anderen äußeren Nagel herum und wieder zurück. Ihr spannt die Fäden so lange hin und her, bis Ihr die gewünschte breite für Euer Armband habt.

Für ein dreireihiges Band braucht ihr vier Fäden für ein fünfreihiges Band benötigt ihr sechs Fäden. Ihr könnt die Breite je nach Geschmack und Können variieren. Zu Beginn empfehle ich nicht breiter als sechs Bänder zu nehmen, also ein fünfreihiges Band zu weben.

Jetzt stellt ihr den Webrahmen quer vor Euch und knotet an den obersten Faden ganz links einen dünnen schwarzen Nähfaden. Dieser ist rund 1m lang und am Ende fädelt Ihr eine möglichst dünne Nadel auf. Jetzt kann mit dem eigentlichen Armband begonnen werden.

Ihr müsst als ersten so viele Perlen auf die Nadel auffädeln, wie ihr Lücken habt. Also bei sechs gespannten Fäden müsst Ihr 5 Perlen nehmen.
Diese Perlenreihe schiebt Ihr bis zum Ende durch und zieht die Nadel, noch ohne zu weben unter den gespannten Fäden hindurch. Die Perlenreihe drückt Ihr nun mit dem linken Zeigefinger von unten gegen die gespannten Fäden, genau so, dass in jeder Lücke eine Perle sitzt. Jetzt stecht Ihr die Nadel von oben durch die Perlenreihe – Hurra, die erste Reihe ist geschafft.

Jetzt die nächsten Perlen, wieder fünf, für die nächste Reihe auffädeln, bis zum Ende schieben, die Nadel unter den gespannten Fäden durchziehen, die Perlen von unten in die Lücken hoch drücken und oben mit der Nadel durchstechen. Und jetzt immer so weiter.

Ich könnt natürlich auch jede Menge Muster in Eure Armbänder einweben und müsst nicht nur Streifen machen.

>>Hier sind noch ein paar Musterbeispiele für Euch>>PDF

Wenn das schmucke Armband die passende Länge erreich hat, knotet Ihr den dünnen Faden an der letzten Reihe gut fest und schneidet den Rest ab. Um das Armband von dem Rahmen zu lösen, müsst Ihr es los schneiden.

Am Besten Ihr schneidet kurz über den äußeren Nägeln ab, so dass rechts und links lange Wollenden übrig bleiben. Ich empfehle diese losen Wollenden noch mit einander zu verflechten und dann zu zuknoten.

Jetzt braucht Ihr nur noch ein Handgelenk, an dem das Perlenarmband funkeln kann…

 

Viel Spaß

 

Stephanie Ostkamp

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln & Gestalten

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben


Nutzer-Kommentare zu diesem Beitrag

22.05.2008

super! (von Jule)

lesen

nach oben

Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>

+ + +




Quicklinks



Wau: Bens Blog


Ganz schön turbulent, so ein Hundeleben! Lust auf mehr?

>> Hier geht´s lang


Aus dem Elternforum

20.06.2014, 10:47 Uhr

Familienurlaub in einer Jugendherberge ...?

ins Forum


Aus der Bücherecke

Der große Traum

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL