Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Basteln & Gestalten

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Weihnachten

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

22.11.2017

Versorgungslücke schließt sich

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

November - Zeit der Laternenumzüge

Jedes Jahr wieder schön: Laternen selbstgemacht! Schon mit ganz kleinen Kindern kann man beginnen. Gut, sie können noch nicht alle Teile verkleben, aber die Pergamentpapiergestaltung ist doch möglich. Die Feinarbeit ist dann den Erwachsenen vorbehalten.

 

Runde Laterne

Material:

  • Eine runde geschlossene Käseschachtel (Durchmesser ca. 15 cm)
  • Eine runde Käseschachtel ohne Boden (gleicher Durchmesser)
  • Pergamentpapier oder Transparentpapier ( mind. im Umfang  der Käseschachteln)
  • Draht
  • Laternenstab mit Leuchtmittel

 

Herstellung:

Das gestaltete Pergamentpapier wird mit der Unterseite nach oben auf den Tisch gelegt.
Die langen Seiten bestreicht man mit Klebstoff. Die geschlossene Käseschachtel wird die Laternenunterseite, die offene Käseschachtel die Laternenöffnung.
Kleben Sie erst das Pergamentpapier an der Unterseite der Laterne fest.
Dann passen Sie das Oberteil ein.
Klebe gut trocknen lassen und dann die beiden kurzen Pergamentseiten miteinander verkleben, so dass die Laterne rundum abgeschlossen ist.
Aus dem Draht einen Bügel biegen.
2 Löcher in den Laternenrand (in die Pappe der Käseschachtel!) stechen und den Bügel befestigen.

 

Gestaltungsmöglichkeiten:

a) Schnipsellaterne
Zusatzmaterial:
bunte Transparentpapierschnipsel
Gestaltung:
Diese Laterne ist schon mit den Kleinsten zu gestalten. Auf das weiße Transparentpapier werden gerissene oder geschnittene Schnipsel geklebt. Größere Kinder können Bilder gestalten, die Kleinen einfach beliebig aufkleben.

b) Blattlaterne
Zusatzmaterial:
Blätter verschiedener Baumsorten
Wachsstifte
Gestaltung:
Die Blätter werden unter das Pergamentpapier gelegt. Mit den Wachsmalstiften wird dann flächig über die Blätter gemalt. Die Struktur der Blätter wird sichtbar.

c) Bunte Laterne
Zusatzmaterial:
Tusche
Gestaltung:
Das Pergamentpapier wird mit beliebigen Farben betuscht. Achtung: Viel Farbe und wenig Wasser verwenden, sonst reist das Pergamentpapier zu schnell.


 

Luftballon-Laterne

Material:
Luftballons, Tapetenkleister, buntes Transparentpapier

Herstellung:
Einen Luftballon aufpusten und zuknoten, dann mit dem Tapetenkleister bestreichen, dabei rund um den Luftballonknoten eine Öffnung freilassen.
Von dem bunten Transparentpapier Schnipsel abreissen und den eingekleisterten Ballon damit bekleben. Dann am besten auf der Wäscheleine eine Nacht gut durchtrocknen lassen. Am nächsten Tag den Luftballon vorsichtig zerstechen, zurück bleibt die Hülle aus Kleister und Transparentpapier. Zwei Löcher für den Laternenstab stechen, fertig!


 

Windlicht mit Lochmuster für das Wohnzimmer

Das bekommen auch schon kleine Kinder hin!

Material:
Bastelfolie, Schere, dicke Stricknadel, eine Hälfte einer runden Camembert-Schachtel

Herstellung:
Schneide von der Bastelfolie einen ca. 15 cm breiten Streifen ab, der so lang ist, dass er einmal um die Camembert-Schachtel passt und noch 1 cm länger zum Zusammenkleben ist.

Lege die Folie auf eine weiche Unterlage, z.B. ein Kissen oder eine zusammengefaltete Wolldecke. Mit einer dicken Stricknadel piekst Du nun hübsche Muster hinein, den unteren Rand kannst Du aber freilassen, denn dort klebt später die Käseschachtel hinter.

Die Muster stichst Du entweder freihändig hinein, oder Du machst vorher eine Zeichnung auf einem ganz normalen Papier, das die gleiche Größe hat wie die Bastelfolie. Die Vorzeichnung legst Du auf die Folie und stichst mit der Stricknadel den Linien Deiner Zeichnung entlang durch beide Papiere hindurch. Dabei musst Du nur aufpassen, dass Du die Löcher nicht zu dicht aneinander machst, denn dabei könnte das Papier kaputt gehen.
Wenn Deine Muster fertig sind, klebst Du das Papier an der schmalen Seite zusammen und um die Käseschachtel herum. Auf den Boden der Schachtel stellst Du in die Mitte ein Teelicht. Wenn es angezündet ist, sieht das sehr hübsch und feierlich aus!

Aber Achtung! Verlasse nie den Raum, solange die Kerze brennt und auch sonst keiner aufpassen kann! (DoR)

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln & Gestalten

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Tolle Verlosung

Yogakalender & Dankbarkeitstagebuch

Auf so-ham.de könnt ihr jetzt drei Pakete mit je einem Yogakalender 2018 und einem Dankbarkeitstagebuch gewinnen!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Das große Annette Betz Kinderliederbuch

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL