Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Basteln mit Naturmaterialien

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

27.06.2019

Gemüse-Eis – Lecker, vegan, gesund, schnell

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Eismobiles

Auf einem Spaziergang an einem Wintertag bemerkte ein aufmerksames Mädchen abgefallene Blätter und Kerne, die in dem Eis eingefroren waren, welches sich über den Pfützen gebildet hatte. Sie brach ein Stück Eis mit einem Blatt darin ab und hielt es gegen das Licht, um es wie buntes Glas funkeln zu lassen.

Von dieser Entdeckung inspiriert, kehrte die Familie heim, um Eismobiles herzustellen, die draußen vor das Küchenfenster gehängt wurden. Die im Eis eingeschlossenen natürlichen Materialien, wie Beeren und Samenkerne kamen so auf neue und überraschende Weise zur Geltung. Man freute sich an den Mobiles und sah ihnen dabei zu, wie sie in den nächsten Tagen langsam dahinschmolzen.

 

Mobiles basteln

Für diese Beschäftigung muss es sehr kalt sein. Fertigt die Mobiles an einem Abend an, wenn für die Nacht Frost vorausgesagt ist.

  • Die Kinder suchen aus ihrer Kollektion natürlicher Fundsachen ein paar Lieblingsstücke aus.

  • Sie legen sie in Ausstechformen und diese wiederum in Unterteller und Plastikschalen oder in umgedrehte Marmeladendeckel.

  • Stellt die Behälter vorsichtig in einer Reihe auf ein Tablett.

  • Legt ein Stück Schnur über die Reihe der Behälter. Die Schnur muss in jede der Ausstechformen und in jeden Marmeladendeckel hineinhängen, damit sie mit einfriert.

  • Gießt Wasser in jeden Behälter; achtet dabei darauf, dass alle Materialien und die Schnur gut von Wasser bedeckt sind.

  • Wenn die Außentemperatur unter null Grad sinkt, stellt ihr das Tablett nach draußen.

  • Wenn die Außentemperatur über null Grad bleibt, könnt ihr mogeln und das Tablett in die Tiefkühltruhe stellen.

  • Sobald das Mobile gefroren ist, nehmt ihr die kleinen Eisscheiben aus den Ausstechformen oder Marmeladendeckeln. Vielleicht braucht ihr etwas warmes Wasser, um das Eis auszulösen.

  • Hängt das Mobile draußen ans Fenster oder an einen Baum im Garten und freuen Sie sich daran, solange das kalte Wetter anhält.


 

Das braucht ihr: 

  • Jahreszeitliche Materialien, die ihr auf einem Winterspaziergang gesammelt habt, zum Beispiel immergrüne Blätter und Nadeln, Laub, Beeren und Samenkerne vom Herbst oder vielleicht schon Frühlingsboten wie Weidenkätzchen oder Schneeglöckchen.
  • Mehrere Unterteller, Plastikschüsseln oder Marmeladendeckel

  • Ausstechformen aus Metall

  • Tablett

  • Schnur

  • Kühltruhe (falls es draußen nicht kalt genug ist)

 

 

Dieser tolle Tipp stammt aus "Spielplatz Natur" von Fiona Danks

Aus Ästen ein Versteck bauen, kleine Boote aus Zweigen über einen Teich gleiten lassen, auf der Suche nach winzigen Lebewesen durch das hohe Gras krabbeln.... Dieses Buch ist randvoll mit Ideen für Spiele, einfache Gestaltungen mit Naturmaterialien und Abenteuer, die Kinder und ihre Familien, Betreuer und Lehrerinnen dazu ermuntern, wieder vermehrt nach draußen zu gehen. Es gibt viele Beschäftigungen im Freien, für die Kinder leicht zu motivieren sind und die auch noch richtig Spaß machen!
Das Buch vermittelt Ideen für Aktivitäten rund ums Jahr, vom Anfertigen von Pfeil und Bogen im Frühjahr, über Tarnspiele im Sommer, das Springen in riesige Laubhaufen im Herbst bis zur Herstellung von Eismobiles im Winter, ergänzt durch Ideen für spannende Entdeckungen und Abenteuer nach Einbruch der Dunkelheit. Alle Spiele und Anleitungen sind in 270 erstklassigen Farbfotos dokumentiert. Sie machen dieses Buch nicht nur zu einem kompetenten Ratgeber, sondern auch zu einer Augenweide.

Über den Autor
Fiona Danks ist seit langem tätig im Bereich Umwelterziehung. Sie bietet regelmäßig eine breite Auswahl an Umweltaktivitäten, Naturexkursionen und Spielaktionen in freier Natur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Fiona Danks: Spielplatz Natur - Mit Kindern die Natur spielerisch entdecken, erleben und gestalten.  Verlag: AT Verlag, 19,90 Euro.

Das Buch könnt ihr hier bestellen >>

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln mit Naturmaterialien

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Munkeln im Dunkeln

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz