Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Journal »» Familienleben

Suchen

Home

Journal

Kurz gemeldet

Aktionen & Aktuelles

Servicethemen

Kolumne

Ein Plausch mit ...

Familie & Beruf

Familienleben

Junge Erwachsene

Reportage

Beziehungsweise ...

Life & Balance

Generation 60+

Für die Frau

Autorenspecials

Services

Reise

 

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Ole Unsichtbar

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Mit dem Fahrrad fit in den Frühling

Rein meteorologisch betrachtet haben wir seit gestern Frühling. Jetzt wird es allerhöchste Zeit, die Zweiräder abzustauben und auf Vordermann zu bringen. Bevor ihr euch beherzt auf die Sättel schwingt, gilt es einige Dinge zu beachten. Das Fahrrad muss nämlich vor der ersten Tour einer kleinen Inspektion unterzogen werden. Und auch in puncto Ausrüstung gibt es einiges zu beachten.

 

Die richte Ausrüstung

Die Kleidung wird von den meisten Fahrradfahrern komplett vernachlässigt. Sie wollen bei der Fahrt durch die heimische Stadt möglichst gut aussehen, und das ist nicht verkehrt. Doch spätestens bei einer langen Radtour werden eine möglichst atmungsaktive Kleidung und das passende Schuhwerk benötigt, um sich jederzeit wohlzufühlen.

 

Den Helm nicht vergessen

Die deutschen Radfahrer sind wahre Helmmuffel. Wie die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ermittelt hat, empfand im vergangenen Jahr nur jeder Neunte, also 11 Prozent aller Radfahrer, es für nötig, einen Kopfschutz zu tragen. Gegenüber dem Vorjahr ist dieser Wert immerhin um zwei Prozent gestiegen. Offenbar achten auch vermehrt die Eltern darauf, dass ihre Sprösslinge im Alter von sechs bis zehn Jahren einen Helm aufsetzen. Die Quote der besorgten Eltern stieg von 18 Prozent im Jahr 2010 auf stolze 56 Prozent ein Jahr später. Die Jugendlichen zwischen 11 und 16 Jahren tragen immerhin zu 19 Prozent einen Helm. Auch hier kann mit einer Steigerung von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr ein positiver Trend beobachtet werden.

 

Das Fahrrad überprüfen

Hat man sich gut ausgerüstet und auch den Helm nicht vergessen, müssen vor der ersten Fahrt mit dem geliebten Zweirad einige Dinge überprüft werden:

  • das Fahrrad gründlich mit Schwamm und warmen Wasser abwaschen, keinen Hochdruckreiniger verwenden!
  • Fahrradkette ölen und säubern, im Notfall austauschen
  • Bremsklötze überprüfen und gegebenenfalls auswechseln
  • ist noch genug Luft im Reifen? Wenn nein, könnte der Reifen ein Loch haben, gegebenenfalls austauschen wie sieht es mit der Beleuchtung aus?

 

In puncto Beleuchtung gibt es einiges zu beachten. Diese muss nämlich der StVO entsprechen. Egal ob es sich um ein Mountainbike handelt, das man nur gelegentlich durch die Stadt fährt, oder nicht.

 

Foto: Thomas Tobaben  / pixelio.de

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Familienleben

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz