Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Journal »» Familienleben

Suchen

Home

Journal

Kurz gemeldet

Aktionen & Aktuelles

Servicethemen

Kolumne

Ein Plausch mit ...

Familie & Beruf

Familienleben

Junge Erwachsene

Reportage

"Wuff!" - Bens Blog

Beziehungsweise ...

Life & Balance

Generation 60+

Für die Frau

Autorenspecials

Marktplatz

Services

Reise

 

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

21.08.2017

Fünf Tipps für Eltern zu Computerspielen

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Ferienspaß auch ohne dickes Portemonnaie

Die Sommerferien stehen vor der Tür und sechs Wochen können unter Umständen ganz schön lang werden, insbesondere dann, wenn der Geldbeutel leerer wird. Dabei kann man so einiges mit schmalen Budget auf die Beine stellen! Wir haben hier so einige Ideen gesammelt, die für "Low-Budget" ein Maximum an Ferienspaß - mit der Familie oder Freunden - versprechen!


Statt Schwimmbad …

… könnt ihr bei strahlend blauem Himmel und warmen Temperaturen auch mal in öffentlichen Gewässern abtauchen. Wie wäre es mit einem Tag am See? Da die ja oft nicht ganz nebenan sind, kann der Tag mit einer Fahrradtour abgerundet werden …



Statt essen gehen …

… ein Picknick im Grünen oder im Stadtpark. An einem schönen Nachmittag eine Siesta mit der ganzen Familie genießen und sich in der strahlenden Sonne auszuruhen. Für später könnt ihr mit den Kindern lustige Spiele wie Frisbee oder Federball genießen …


Statt Museum oder Zoo …

… ein Ausflug in die Natur machen. Hier könnt ihr gemeinsam mit der Familien Tiere und Pflanze entdecken. So ein Tag im Freien ist Entspannung pur. Am besten, ihr lasst auch wirklich mal alle Mobilgeräte aus und genießt einfach die Ruhe.

Für echte Abenteurer bietet sich eine Übernachtung im Zelt an. Ihr könnt abends beim Lagerfeuer noch schöne Lieder singen und dazu Stockbrot und Kartoffeln über dem Feuer garen.

Für den besonderen Kick hat vielleicht noch jemand eine gruselige Geschichte parat! Ansonsten könnt ihr euch auch Bücher aus der Bücherei ausleihen. Hier unbedingt auf das Alter der Kinder achten! Bevor sich dann alle in die Schlafsäcke kuscheln, könnt ihr vielleicht noch eine Nachtwanderung machen. Huhu! Das wird spannend!


Statt Freizeitpark oder Indoor-Spielplatz ...

… einfach mal einen lustigen Spieletag mit Freunden veranstalten. Wenn das Wetter mitspielt, dann versammelt euch im Park, auf der Wiese oder im Welt. Eine Vielzahl von Aktionen, die ihr draußen spielen könnt, gibt es hier >> oder hier >>.

Und wenn das Wetter nicht mitspielt, auch kein Problem. Davon bloß nicht die Laune verderben lassen … Hier sind ein paar Spielideen für drinnen:

  • „Ich packe meinen Koffer“
    ... ist ein Denkspiel für 3-8 Personen. Man setzt sich in einen Kreis und geht nach Uhrzeigersinn weiter. Die erste Person beginnt mit dem Satz ,,Ich packe meinen Koffer und nehme eine Sonnenbrille mit.” Die nächste Person denkt sich etwas dazu und beginnt ,,Ich packe meinen Koffer und nehme eine Sonnenrbrille und einen Schlafanzug mit.” Und so geht das Spiel immer weiter bis man sich die verschiedenen Dinge nicht mehr merken kann. Man muss sich zwar konzentrieren, aber es ist auch mega lustig.

  • „Gerade esse ich”
    ... ist eine Ratespiel für Kinder ab 6 Jahren. Person A bereitet in drei verschieden Schüssel Essen vor und Person B darf nicht sehen was das Essen ist (bspw. eine Schüssel enthält Ketchup, die andere Ananas, und die dritte hat Wackelpudding). Der Person B werden die Augen verschlossen. Danach wird sie von Person A gefüttert und muss raten bzw. sagen ,,Gerade esse ich...”. Das Spiel darf  so lange gespielt werden wie man will.
    Tipp: Damit das Spiel noch mehr Spaß macht, kann man den Gewinner mit den meist erratenen Antworten einen Preis als Belohnung geben. Und: Ihr solltet euch vorher erkundigen, ob die Mitspieler an irgendwelchen Nahrungsmittelallergien leiden ...


Statt Kino …

… einfach mal in eine Videothek gehen und sich ein paar schöne Filme ausleihen. So ein chilliger Filmetag mit Freunden macht Spaß! Gemeinsam hängt es sich besser ab. Für jüngere Kinder könnt ihr einen Film auswählen und Freude zum Heimkinonachmittag einladen!


Statt Eisdiele …

… selber mal ein leckeres Eis zaubern. Hier haben wir einige DIY-Rezepte!


Statt Shoppen …

… einfach mal den Kleiderschrank durchwühlen und aus alte Kleidungsstücke etwas aufpeppen! Das könnt ihr auch in Grüppchen machen. Wenn die Kinder noch kleiner sind, können sie mit den „Lumpen“ verkleiden, während sich die Mamas und Papas an die Umgestaltung der Kleidung machen und so echte Designerstücke kreieren. An paar Anregungen hierzu findet ihr hier:



Was sonst?

Statt am PC abzuhängen macht es sicherlich auch viel Spaß, mal ein paar Bücher aus der Bücherei zu leihen und zu schmökern, was das Zeug hält.

Habt ihr noch weitere Ideen für einen schönen LOW BUDGET FERIENTAG. Dann freuen wir uns auf eure Ideen! Schreibt an Schreibt an redaktion@hoppsala.de!


Marisol Otero, Schülerpraktikantin bei hoppsala

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Familienleben

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga für Familien

"It´s Buddha Time": In diesem Buch finden Eltern wundervolle Yoga Abendrituale, die dabei helfen, dass der Nachwuchs zur Ruhe kommt und gerne Richtung Bett geht. Ein beruhigender Tagesabschluss jenseit von Trubel und TV und gleichzeitig eine entspannte Zeit für Eltern.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Tessloffs Lexikon: Multimedia

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL