Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Journal »» Familienleben

Suchen

Home

Journal

Kurz gemeldet

Aktionen & Aktuelles

Servicethemen

Kolumne

Ein Plausch mit ...

Familie & Beruf

Familienleben

Junge Erwachsene

Reportage

Beziehungsweise ...

Life & Balance

Generation 60+

Für die Frau

Autorenspecials

Services

Reise

 

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Gut gemacht, Bummelschaf

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Die Geburt eines Kindes verändert vieles

Viele junge Eltern fragen sich was genau auf sie zukommen wird, sobald der Nachwuchs auf der Welt ist. Natürlich ist dies eines der schönsten Ereignisse im Leben eines jeden Paares. Doch mit der Geburt des Kindes wird sich auch der Alltag zunehmend verändern.

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass schon die Schwangerschaft eine Planungszeit ist. Neben den Besorgungen für das Neugeborene muss auch die Geburt des Kindes verkündet werden. Hierfür empfehlen sich klassische Geburtsanzeigen oder auch Babykarten. Hier mehr lesen zum Thema Babykarten. Jedoch beginnen die größten Veränderungen erst nach der Geburt.

Dann beginnt oftmals die Zeit der Unsicherheit. Aber natürlich können die Großeltern oder andere liebe Menschen mit ihrer Erfahrung Abhilfe schaffen. Zunächst einmal wird das Kleinkind einen 24 Stunden Service verlangen. Somit muss der Alltag dann an die Bedürfnisse des Kindes angepasst werden. Mit der Zweisamkeit ist es dann zumeist vorerst vorbei. Zudem muss eine Betreuung sichergestellt werden, falls die Eltern berufstätig sind. Hier entsteht natürlich ein erhöhter Koordinationsaufwand. Aber mittlerweile gibt es auch schon Unternehmen und Betriebe in Deutschland, die eine Kinderbetreuung oder gar einen Kindergarten anbieten.

Weiterhin wird kaum Zeit sein um beispielsweise den Haushalt vollständig zu erledigen. Dann stapelt sich die Wäsche oder der Abwasch schon mal. Natürlich ist dies nicht die Regel. Aber auch der Schlaf kann gut und gerne mal auf der Strecke bleiben. Doch nach Wenigen Wochen hat sich dann alles eingespielt und der Alltag mit Kind kann beginnen.

Selbstgebastelte Einladungskarten als Erfolgsfaktor

Die Geburtstagsparty des Nachwuchses ist immer ein Erlebnis und bietet schöne Möglichkeiten für tolle Erinnerungen. Mit alten Fotos kann noch jahrelang später an die Erlebnisse zurück gedacht werden. Eine jede Feier sollte gut durchdacht sein, damit sie ein großer Erfolg wird. Denn natürlich versuchen sich die Kinder gegenseitig zu übertrumpfen. Eine kreative Kostümparty oder ein erlebnisreicher Ausflug können gute Ideen für einen schönen Nachmittag darstellen. Dann muss natürlich jedes Detail genauestens abgestimmt sein. Um eine perfekte Abstimmung zu finden kann das selbstständige Basteln von Einladungskarten eine gute Idee sein. Mit ein wenig Kreativität, den richtigen Bastelutensilien und der tatkräftigen Unterstützung des Nachwuchses sind diese im Nu erstellt. Weiterhin können  die Bastelnden eine schöne Zeit miteinander verbringen. Die kreativen Einzelstücke sind eine gute Möglichkeit um die Freunde zu erfreuen. Dann können beispielsweise Schatzkarten für die Piratenparty des Sohnes verschickt werden. Wenn es dann noch eine echte Schatzsuche auf der Fete gibt, ist ein Erfolg so gut wie garantiert. 

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Familienleben

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz