Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Spiel & Spaß »» Spieltipps

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Spielen & Rätseln

Desktop-Bilder

Kinderkunst

Malvorlagen

Geschichten

Tolle Links

Spieltipps

Dies & Das

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

Kindermedien

 

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Ritter Rost Lesefutter - Don Quietsch

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl


   

Nicht zu fassen

Verlag: Zoch-Verlag

 

Thema: Gesellschaftsspiele

Alter: ab 4 Jahren

Spielerzahl: 2 bis 6

Spieldauer: ca. 20 Minuten

 

ISBN/ASIN: B001TLTYPQ

Preis: 29.95 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Beschreibung

"Nicht zu fassen" ist ein lustiges Versteckspiel für zwei bis sechs Spieler ab 4 Jahren. Die Spieler werden in die Welt der Märchen entführt. Das Spiel ist an dem  "Wolf und die sieben Geißlein" angelehnt und macht selbst den Erwachsene Spaß!

 

So wird gespielt:

Es gibt sieben Möbelstücke, die in der Mitte des Spielfelds bereit stehen.
Ein Spieler schlüpft in die Rolle des bösen Wolfs und bekommt eine niedliche Wolfsfingerpuppe übergestülpt. Er schließt die Augen, während die Mitspieler je ein Geißlein verstecken.

Nun ist der Wolf an der Reihe. Er darf genau zwei Möbelstücke durchsuchen. Wo haben sich die lieben Geißlein nur versteckt? Hinter der Tür, unter dem Bett, in der Standuhr, im Schrank, unterm Tisch, im Ofen oder im Waschzuber? Hm? Da ist guter Rat teuer …

Der Wolf muss wählen und bekommt Punkte für jedes gefundene Geißlein. Die darf aus dem Spiel nehmen und in seinem Pappwolf gefangen halten. Hat er nach mehreren Runden alle sieben gefangen, gewinnt er das Spiel.

Wer sein Geißlein geschickt versteckt, bekommt ebenfalls Punkte. Sammelt ein Spieler sieben Punkte in Form von Wackersteinen, so gewinnt er und zeigt dem Wolf eine lange Nase.

"Nicht zu fassen" hat einen hohen Aufforderungscharakter und reizt immer wieder zu einer neuen Partie.

Wer möchte sich nicht als Erster die Wolf-Fingerpuppe über den Finger ziehen? Sie ist der "Held" des Spiels und schmückt den Inhalt ebenso wie das gewohnt hochwertige Holzmaterial.

Die lustige Spielidee und die hochwertige und liebevolle Ausstattung macht Jung und Alt viel Freude. Das Spiel ist übrigens zum Kinderspiel des Jahres 2009 nominiert!

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz