Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Pädagogik

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Erziehung & Entwicklung

Kleinkinder

Kindergartenalter

Schulanfänger

Schulkinder & Teens

Besser Lernen

Medienerziehung

Leseförderung

Ängste bei Kindern

Sexualpädagogik

Pädagogische Konzepte

Debatte

 

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

29.10.2018

Gruselfilme an Halloween - aber sicher!

lesen


Zurück zur letzten Seite Seite empfehlen

 

Spaß am Zähneputzen - Motivationstricks

Schöne Zähne sind keine Glückssache sondern eine Frage der richtigen und konsequenten Pflege. Schon die ersten Milchzähne müssen gereinigt werden, da sie den Platz für die bleibenden Zähne freihalten. Wenn ihr mit gutem Beispiel vorangeht, wird sich auch euer Kind leichter in die tägliche Routine des Zähneputzens einfinden. Macht doch gemeinsam ein Zahnputzfest. Singt vor oder nach dem Putzen gemeinsam ein lustiges Zahnputzlied.

lesen

nach oben

Die große Töpfchen-Frage

Während der durchschnittlich drei Jahre dauernden Wickelzeit produziert ein Kind etwa eine Tonne nasser Windeln. Das bedeutet: Tausende Male am Kind schnuppern („Ohje, ein Stinker!“), drei Schichten Kleidung auspacken, Windel öffnen, Inhalt inspizieren, Popo reinigen, neue Windel anziehen, Kleidung wieder anziehen...

lesen

nach oben

Abenteuer Auswärtsübernachtung

Marie ging gerade vier Wochen in den Kindergarten, als sie ihren Eltern stolz verkündete, dass sie sich am Wochenende bei ihrem Spielkameraden Max übernachten wolle. „Die beiden haben sich nachmittags schon häufiger zum Spielen verabredet, aber gleich übernachten? Ich war ehrlich gesagt ein wenig skeptisch“, verrät Maries Mutter Dagmar, die ihrer sonst eher schüchternen Tochter einen solchen Schritt gar nicht zugetraut hat.

lesen

nach oben

Das kommt gar nicht in die Tüte ...

In wenigen Wochen kommt Ponynärrin Lotta in die Schule. Klar, dass sie sich an ihrem ersten Schultag auf eine fast wiehernde Schultüte freuen darf. Mama Steffi ist allerdings auch sehr kreativ und handwerklich begabt, wie man auf den Bildern erkennen kann.

lesen

nach oben

Bei schlechten Noten: Fürsorge statt Strafe

Kurz vor Karneval ist in vielen Familien Schluss mit lustig. Der Grund: die Halbjahreszeugnisse. Stress und Streit sind vorprogrammiert, dabei wäre ein ruhiges Gespräch hilfreicher ...

lesen

nach oben

Legasthenie und Dyskalkulie – erkennen und helfen

Euer Kind hat Schwierigkeiten beim Lesen? Es verdreht Buchstaben, verliert öfter die Zeile und liest generell langsam und stockend? Bei Diktaten macht es auffallend viele Rechtschreibfehler? Es ist außergewöhnlich lange auf Zählhilfen angewiesen, kann schlecht von einer Rechenart zur nächsten zu wechseln und auch das Ablesen der Uhrzeit oder das Rechnen mit verschiedenen Maßeinheiten klappt nicht?

lesen

nach oben

Wenn es im Ranzen klingelt: Handy-Regeln gemeinsam finden

Zum Schulstart überlegen viele Eltern, ob sie ihrem Nachwuchs ein Handy zulegen. In jeder zehnten Schultüte liegt sogar eines, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Am besten begleiten Eltern ihr Kind in der „Handy-Welt“, beachten aber auch die Gepflogenheiten in der Schule, empfiehlt „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, der Medienratgeber für Familien.

lesen

nach oben

Lesen bildet – Wie man auch Teenies für Literatur begeistert

Kinder lieben Bücher. Einmal infiziert, gibt es nicht Schöneres für die Kleinen als das Lieblingsbuch zum gefühlt tausendsten Mal vorgelesen zu bekommen. Im Teenie-Alter hingegen schwindet die Leselust der Sprösslinge nicht selten.

lesen

nach oben

Kindliche Ängste - Ursachen und Formen

Angst ist ein innerer Spannungszustand: Sie entsteht durch innere Spannungszustände, die durch tatsächliche oder vermeintliche Gefühle ausgelöst werden. Sie hat starke körperliche, aber genauso psychische Reaktionen, die den Menschen einerseits vor Gefahren schützen sollen, die aber in übersteigerter Form auch lähmen können.

lesen

nach oben

Erkennen von sexuellem Missbrauch

Die im Folgenden beschriebenen Beispiele von Auffälligkeiten können auf einen sexuellen Missbrauch hindeuten. Es ist aber äußerst wichtig zu beachten, dass diese im Kontext mit anderen Auffälligkeiten/Ereignissen gesehen werden müssen um eine eindeutige und sichere Beurteilung zu gewährleisten!

lesen

nach oben

Aus der Praxis des Waldorfkindergartens

Am Rande einer kleinen Siedlung, mit viel Abstand zur ohnehin kaum befahrenen Straße, liegt der Waldorfkindergarten. Auffällig ist bereits seine eigentümliche Bauweise – als Sechseck gestaltet treffen die Wände nicht im rechten Winkel aufeinander, die Türen und Fenster sind geschwungen, die Außenfassade in Orange-Ocker gehalten. Der kleine Parkplatz ist mit Schottersteinen befestigt, in der Mitte befindet sich ein liebevoll bepflanztes Rondell. Rundum stehen Bäume und Büsche, die Wiese befindet sich in natürlich-verwildertem Zustand.

lesen

nach oben

Über den Sinn und Unsinn von Kopfnoten

Am Freitag gibt es in Nordrhein-Westfalen Zeugnisse, doch diesmal ist alles ganz anders als sonst. Über der Drei in Mathe, der Vier in Englisch und der Eins in Sport prangen jetzt die so genannten Kopfnoten. Diese gab es auch schon zu Großmutters Zeiten und das sind schlichtweg Noten fürs Betragen.

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Diese Seite empfehlen

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Ein Fall für dich und das Tiger-Team, Bd.37 : Das Piraten-Logbuch

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz