Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Pädagogik »» Erziehung & Entwicklung

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Erziehung & Entwicklung

Kleinkinder

Kindergartenalter

Schulanfänger

Schulkinder & Teens

Besser Lernen

Medienerziehung

Leseförderung

Ängste bei Kindern

Sexualpädagogik

Pädagogische Konzepte

Debatte

 

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Impressum

 

Aus der Bücherecke

Am Sonntag, als das Ei aufging.

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Kinder brauchen Ruhe und Entspannung

Der Alltag von unseren Kinder wird in der heutigen Zeit von unterschiedlichen Stressfaktoren beeinflusst. Das können Verlust- oder Versagensängste sein, die durch Trennung und anderen familiären Problemen, z. B. die durch den steigenden Leistungsdruck in der Gesellschaft verursachte Rivalität unter Geschwisterkindern, hervorgerufen werden.

Nicht zuletzt aber ist es der voll gepackte Terminkalender bei unseren Kindern, der ihnen keine Zeit für Freizeit oder Entspannung lässt.

Es gibt viele Gründe, warum der Alltag unserer Kinder durch Stress gekennzeichnet ist. Ein Stress, der keinesfalls positiv zu deuten ist, sondern zu einer geistigen oder emotionalen Überforderung führt, die eine körperliche Anspannung zur Folge hat.

Kein Kind kann pausenlos geistig oder körperlich aktiv sein. Jeder braucht „Aus-Zeiten“. Das sind wichtige Erholungsphasen für den gesamten Organismus.

Wenn ein Kind den ganzen Tag von einer Aktion zu nächsten rennt und sich keine oder wenige Pausen gönnt, dann ist es am Abend nervös und überdreht. An Schlaf ist trotz Übermüdung nicht zu denken.

Grund dafür ist die innere Unruhe, denn das Erlebte am Tag wurde nicht verarbeitet. Wie auch? Manche Kinder merken instinktiv, dass jetzt „Ruhe“ angesagt ist und ziehen sich zurück, doch oft erkennen wir Erwachsenen aber nicht, dass sich die Kinder auch mal etwas langweilen dürfen. Statt sie in ruhigen Phasen zu unterstützen, drängen wir sie immer wieder zu neuen geistigen und körperlichen Aktionen.

Geschieht dies über einen längeren Zeitraum, werden die Kinder immer unruhiger und zappeliger.

 

Häufige Stresssymptome bei Kindern:

  • Abends können sie nur schlecht ein- oder durchschlafen
  • Sie klagen häufig oder über Bauch- oder Kopfschmerzen
  • Übelkeit vor der Schule oder vor Klassenarbeiten ist die Regel, nicht selten ist eine Schulangst die Folge
  • Die Kinder haben Schwierigkeiten, sich auf Hausaufgaben und andere Dinge zu konzentrieren.
  • Die Kinder wirken oft extrem nervös, gereizt oder trotzig
  • Gestresste Kinder haben auch große Schwierigkeiten, sich gegen Freunde oder Geschwister durchzusetzen und zu ihrem Recht zu kommen

 

Wenn ihr solche Stresssymptome bei Euren Kindern feststellt, dann bietet es sich an, durch spezielle Entspannungstechniken den Stress zu mildern und mögliche Blockaden zu lösen.

Baby-Massage, Yoga, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Phantasiereisen – mit der richtigen Entspannungstechnik könnt Ihr Euren Kindern den überschüssigen Wind aus den Segeln nehmen und ihnen dabei helfen, gelassener und stressfreier durch Leben zu gehen. Und das ist bei der heutigen Reizüberflutung und Schnelllebigkeit wichtiger denn je!

Wir stellen euch in den nächsten Wochen verschiedene Entspannungstechniken für Kinder vor.  

 

Folgende Entspannungsmethoden für Kinder haben wir bereits im Archiv:


 

Quelle/Buchtipp:

Ursula Salbert: Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder. Ökotopia, 2006

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Erziehung & Entwicklung

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben


Nutzer-Kommentare zu diesem Beitrag

22.06.2012

Danke (von Petra)

lesen

nach oben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz