Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Pädagogik »» Kleinkinder

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Erziehung & Entwicklung

Kleinkinder

Kindergartenalter

Schulanfänger

Schulkinder & Teens

Besser Lernen

Medienerziehung

Leseförderung

Ängste bei Kindern

Sexualpädagogik

Pädagogische Konzepte

Debatte

 

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Adventskalender mit Liebe gemacht: Bunte Ideen für die ganze Familie

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Die Kita Bergmannshof - Ein Tag in einer integrativen Kita

"Hallo Katrin !"
Mit lautem Scheppern kommt Janis in die Kita und schleppt einen Topf hinter sich her.
"Was hast Du denn da !?", fragt Katrin erstaunt.
"Das ist mein Topf, heute koche ich für die Kita" erklärt Janis stolz.

Seine Mutter ist schon auf dem Sprung: "Tschüß Janis, Papa holt Dich um 4 ab, Du bist heute im Spätdienst, ok "?
"Geht klar, Mama" ! Schon ist Janis weg-er will den Morgenkreis nicht verpassen. Jeden Morgen treffen sich die Kinder im Gruppenraum und singen, erzählen oder machen ein kleines Spiel zum gemeinsamen Einstieg in den Tag. Danach geht es direkt zum Frühstück: Die Kinder nehmen im Gruppenraum am Tisch Platz und warten gespannt, bis die Erzieherinnen sich gesetzt habe und nach einem gemeinsamen Frühstücksritual sich alle mit großem Appetit auf das Frühstück stürzen.

Nach dem Frühstück räumen alle gemeinsam ab und gehen in den Waschraum, um sich die Zähne zu putzen.
Danach heisst es für Janis und die anderen schnell wieder die Strassensachen anzuziehen, denn bei dem schönen Wetter gehen alle in den Garten. Für Janis eine spannende Sache: Heute wollte er mit den Vorschulkindern den Brutschrank des Bauernhofes besuchen um nachzusehen, ob die Küken schon geschlüpft sind. Leider hat sich noch nichts getan und so düst Janis mit Affenzahn zurück in den Garten und springt auf dem Trampolin bis er vollkommen aus der Puste ist. Zur kleinen Erholung geht er auf die große Schaukel und lässt sich von Anna schaukeln.

Nach gut 1 1 /2 Stunden heisst es: Aufräumen! Alle Spielsachen und Bobbycars werden aufgeräumt und die Kinder gehen zurück ins Haus um die Schuhe und Jacken auszuziehen, Hände zu waschen und sich aufs Mittagessen vorzubereiten: Die Kleinen werden gewickelt und alle Kinder die Mittags in der Kita schlafen, ziehen vor dem Essen schon ihre Schlafanzüge an.

Zwei Kinder gehen mit in die Küche und helfen das Essen in Schüssel zu verteilen und in die Gruppe zu bringen, wo alle zusammen dann den Tisch decken.

Schnell haben sich alle auf ihre Plätze verteilt und nach einem gemeinsamen Lied essen alle zusammen zu Mittag. Janis hat Glück-heute gibt es zum Nachtisch Schokoladenpudding-den mag er besonders gerne ! Nachdem der Tisch abgeräumt und die Zähne geputzt wurden, werden die Kleinsten ins Schlafhaus gebracht, die grösseren Kinder schlafen im Nebenraum und Janis geht mit den Vorschulkindern zum "Snoozleraum": Hier können sich alle aufs Wasserbett legen, sich mit den Massagebällen massieren lassen und bei entspannender Musik die Lichteffekte der Discokugel an der Decke bestaunen. Nach gut 45 Minuten Mittagsruhe dürfen die Großen wieder in den Garten gehen- Janis ist stolz: Er darf Lisa, die in einem Rollstuhl sitzt, ganz alleine nach draußen schieben. Dort besucht er mit ihr zusammen die Pferde, die gerade am Zaun stehen und neugierig schauen, was im Garten der Kita so los ist.

Eine gute Stunde später kommen die Kinder, die geschlafen haben auch nach und nach in den Garten und um halb 3 ist es schon Zeit für den Kinderkaffee: Die Kinder können noch eine Kleinigkeit essen bevor die ersten schon abgeholt werden, bzw. die Spätdienstkinder um drei Uhr sich für den Spätdienst fertig machen: Heute geht der Spätdienst ins Vorderhaus und besucht die 3. Gruppe der Kita. Hier verbringen insgesamt 8 Kinder gemeinsam den Spätdienst bei einer lustigen Bastelaktion, bevor um kurz nach 4 das letzte Kind abgeholt wird.

Sonja Schmitt

Weitere Infos finden sie auf www.muenster.org/kita

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Kleinkinder

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz