Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Mitmach-Aktionen »» Familiengeschichten

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

Mach mit!

Meine Geschichte!

Familienalbum

Kinderklöpse

Familiengeschichten

Ausstellung

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

07.06.2017

Kinder frühzeitig und individuell unterstützen

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

Seiten:

1 2 3 4 5 6 7

Der Wellness-Tag

Tina Hochfeld steigt die dreizehn Stufen hinauf zur ersten Etage. Sie schlendert frohgelaunt in ihr liebevoll eingerichtetes Badezimmer und holt den Stöpsel von der Ablage. Sie steckt ihn in die Badewanne und dreht den Wasserhahn auf. Tina mischt die richtige Wassertemperatur und erfreut sich an dem dumpfen Plätschern des einlaufenden Wassers.

lesen

nach oben

Das erste Mal

Gutgelaunt betrete ich unseren Gemeinschaftsraum, in dem auch das Telefon steht und bekomme gerade noch mit, wie meine vierzehnjährige Tochter aufgeregt …“das erste Mal“ in den Hörer flüstert. Meine gute Laune ist schlagartig verschwunden, in meinem Magen befindet sich urplötzlich ein unverdauter Kloß und mein sonst viel zu niedriger Blutdruck erreicht augenblicklich schwindelerregende Höhen.

lesen

nach oben

Lena packt aus

„Sie müssen zuerst einen Interviewleitfaden erarbeiten, um später akzeptable Ergebnisse zu erzielen. Und die müssen Sie dann einwandfrei transkribieren.“ „Natürlich, Frau Kiebig“, sagte ich, und ein Seitenblick auf Barbara zeigte mir, daß sie unserer Dozentin ein Lächeln schenkte. Doch es verfehlte seine Wirkung, denn das ohnehin schon lange Gesicht wurde nur noch eine Spur länger, und eine Augenbraue kroch nach oben. „Wir werden ja sehen, meine Damen.“

lesen

nach oben

Metallgeklimper

Zufrieden traten wir aus dem herrschaftlichen Burgkeller. Ein lauer Sommerabend und das Gefühl unseres von feinsten Gerichten gefüllten Inneren legten sich wie eine Wolldecke dämpfend über uns.

lesen

nach oben

Freundschaftsdienst

Als ich vor knapp zehn Minuten den Zündschlüssel ins Schloss gesteckt hatte, fühlte ich mich ausgeglichen, energiegeladen und jeder Aufgabe gewachsen. Jetzt, nur zwölf Kilometer von zu Hause entfernt, vor dem Haus meiner besten Freundin, spürte ich plötzlich einen dicken Klumpen im Magen und kämpfte gegen zitternde Knie an.

lesen

nach oben

Kleiner Vagabund

Da stand er nun, der kleine Hosenmatz, müde, hungrig - und noch ganze zwei Pfennige in der Tasche. Dabei hatte alles so gut angefangen. Sein Sparschweinchen rückte, ermuntert durch zwei Hammerschläge auf den Hinterkopf, das Geld des letzten Jahres heraus.

lesen

nach oben

Alexander und das logische Denken

Alexander, mein Jüngster, hatte ein Problem. Sein Bruder Michael war zwei Jahre älter als er und naturgemäß in allem besser. Michael konnte besser sprechen, schwierigere Dinge tun und war ihm vor allem an Wissen weit voraus. Deshalb war Alexander schon immer ehrgeizig, um sich zu bestätigen, dass er Michael in nichts nachstand. Mir musste er nichts beweisen, denn schon früh erkannte ich seine besondere Fähigkeit: Alexander war ein scharfer Denker.

lesen

nach oben

Danach

Dampf steigt aus der Wanne und legt sich als matter Film auf den Spiegel und die Fenster. In Inseln aus Bläschen, nach Vanille duftend, sitzt Sandra mit angezogenen Knien, die sie mit ihren Armen gegen ihre Brüste umschlungen hält. Von ihren roten Wangen stürzen Tränen ins Wasser und zarte Ringe branden an ihren Leib.

lesen

nach oben

Das Nötigste mit Sahnetorte

Ich verspürte einen mittleren bis kraftvollen Drang unser stilles Örtchen aufzusuchen. Was scheinbar niemanden Probleme machen sollte, spielte sich bei mir stets als die Vorbereitung zur Katastrophenübung ab.

lesen

nach oben

Der 12. Geburtstag

Im Grunde wäre es wohl wirklich jeder Tag in unserem Leben wert, verfilmt oder zu Papier gebracht zu werden. Ein Tag jedoch, nämlich Freitag, der 03. September, war allerdings noch irrer und außergewöhnlicher als die anderen. Lassen Sie ihn mich für Sie beschreiben...

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

Yogaauszeit

Nimm dir, was du brauchst!

Die kleine Yogaauszeit ist eine wundervolle und erholsame Reise nach Innen – eine Reise, die Dir Kraft und Inspiration für Deinen Alltag schenkt.

Come and enjoy the sound of silence!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

12 Geschenke für den Weihnachtsmann

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL