Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Ernährung »» Rezepte für Allergiker

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Ernährungsformen

Ernährungstipps

Lebensmittelkunde

Säuglingsernährung

Kinderernährung

Leckere Rezepte

Rezepte für Allergiker

 

Freizeit & Feste

Weihnachten

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Der kleinste Engel von allen

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Panaden ohne Ei

In der Regel wird Fleisch in geschlagenem Ei gewendet um es zu Panieren.
Hier findet ihr Panaden für verschiedene Fleischsorten ohne Ei!

 

Allergie-Information:

Diese Panaden gelingen ohne Ei!

Paniertes Fleisch in verschiedenen Variationen


1. Geflügelcrossies

500 g Geflügelfleisch in Streifen geschnitten

Marinade: ca. 3 El/40 g Sojasauce, 1 El/6g Zucker, ca. 1 El/12 g Wein oder Wasser, ½ gehäufter El/6 g Stärke

Oder Variante: ca. 3 El/40 g Apfelsaft, ca. 1 EL/15g Flüssigwürze, ½ gehäufter El/6 g Stärke

Zubereitung:

Die Zutaten für die Marinade verrühren und das Fleisch mindestens 30 Minuten darin marinieren.

Dann in Semmelbröseln wenden und kurz in reichlich heißem Fett braten.
Man nimmt es aus dem Fett heraus, wenn es von allen Seiten gut Farbe genommen hat, dann ist es nicht trocken, sondern bleibt schön saftig.

 

2. Schnitzel Wiener Art

500 g Schnitzelfleisch oder 4 Schnitzel
Marinade: 3 El Sojasauce, 3 El Bier (z.B. Vitamalz), 1 El Stärke

Zubereitung:

Die Zutaten für die Marinade verrühren und das geklopfte Fleisch mindestens 30 Minuten darin marinieren. Dann in Semmelbröseln wenden und kurz, nicht zu heiß, in reichlich heißem Fett braten. Nach dem Braten auf Küchenkrepp abtropfen.

Die Schnitzel werden nicht trocken und bleiben schön saftig.

 

3. Panierte Koteletts mit Knochen / Nacken oder Stielkoteletts

Das Fleisch am Knochen etwas einschneiden und in Schlagsahne oder geschmacksneutrale Sojacreme legen, dann in Semmelbröseln wenden. Man kann die Sahne vor dem Einlegen bereits mit Paprika (süß + scharf), Pfeffer und Salz würzen.

Nun in reichlich heißes Fett geben und bei mittlerer Hitze braten. Das Fleisch erst wenden wenn sich die Unterseite gebräunt hat.
Etwa 2 cm dicke Koteletts benötigen 10 bis 12 Minuten Garzeit.
Nach dem Garen auf Küchenkrepp abtropfen.

Bei allen Variationen ist es wichtig, das Fleisch sofort zu braten damit die Panade auch am Fleisch haften bleibt.

 

Zu den einzelnen Zutaten:

  • Wer Gewürze und Gewürzsaucen oder Bier/Saft nicht verträgt, nimmt die entsprechende Menge Wasser und Gewürze je nach Verträglichkeit.
  • Paniermehl/Semmelbrösel: gibt es auch glutenfrei
  • Stärke: ist in der Regel glutenfrei, z.B. Maisstärke

 

Sämtliche Variationen lassen sich untereinander kombinieren !

© Tanja Kästing 4/2009

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Rezepte für Allergiker

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben


Nutzer-Kommentare zu diesem Beitrag

20.09.2010

Semmelbrösel für Allergiker (von Nic)

lesen

nach oben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz