Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Natur & Umwelt

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Brieffreundschaften

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

 

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

26.05.2017

Masern mit hohem Gefährdungspotential

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Vorboten des Frühlings

Am 21. März beginnt der Frühling – so steht es in unserem Kalender. Und wer genau hinschaut oder auch hinhört, der kann sich schon Wochen vorher an den Vorboten des Frühlings erfreuen und sich mit ihnen auf die lebendige und bunte Jahreszeit freuen.

Der Frühling ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Nach den tristen und dunklen Monaten wird es endlich wieder heller. Blumen beginnen zu wachsen und die Wiesen werden immer bunter. Bäume und Sträucher bekommen Blüten, Knospen und Blätter und auch die Tierwelt erwacht zu neuem Leben.

Schneeglöckchen gehören zu den ersten Pflanzen, die bereits im Februar ihre Köpfe aus der der zum Teil noch recht kalten und leicht gefrorenen Erde stecken. Anfang März wird es dann in Gärten und auf Wiesen bunter. Gänseblümchen oder Schlüsselblumen beginnen zu wachsen, und auch Krokusse, Osterglocken und Hyazinthen erblühen und kündigen mit ihren leuchtenden Farben den Frühling an.

Eigentlich reichen die Wärme und das Sonnenlicht des Vorfrühlings noch nicht aus, um die Pflanzen mit Nährstoffen zu versorgen, aber viele Frühblüher verfügen über eine Art Vorratskammer. In ihrer Zwiebel haben sie bereits im Vorjahr alles gespeichert, was sie für ein frühes Wachsen benötigen.

Auch viele Sträucher beginnen früh im Jahr zu blühen. Schon Anfang März steht die Weide in voller Blüte und das besonders Bienen. Weidenkätzchen sind ihr erstes großes Festmahl nach dem Winter. Außerdem sind die flauschigen Weidenkätzchen auch bei uns Menschen sehr beliebt und werden gerne als Osterstrauch eingesetzt.

Den nahenden Frühling können wir nicht nur sehen, sondern auch hören. Nach und nach kehren zu Zugvögel zurück und erfüllen mit ihrem Gezwitscher die Luft.

Bereits in den frühen Morgenstunden ist das Konzert der Vögel zu hören. Zu den ersten singenden Frühlingsboten gehören der Star und der Zilpzalp.

 

Frühlingsboten im Internet

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Natur & Umwelt

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Das große Känguru Piratenbuch

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL