Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Freizeit & Feste »» Feste & Feiern »» Karneval

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Spieleecke

Feste & Feiern

Traditionelles

Silvester

Kommunion

Karneval

Kul-Tour

Freizeitparks

Ausflugtipps

Wasser & Fun

Halloween

Ostern

Weihnachten

 

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

01.05.2018

Lange Wochenenden: Medien kreativ nutzen - und auch abschalten

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Kinderschminken im Karneval

Mit ein paar Schminktipps lassen sich zwei Klassiker im Kinderkarneval problemlos selber schminken. Als Zutaten sind ein Kasten Wasserfarbe und ein Pinselset erforderlich. Perücken und besonders ein einfacher schwarzer Umhang sind weitere gute Hilfsmittel, die vielseitig bei verschiedenen Verkleidungen eingesetzt werden können. Die entscheidenden Akzente können über das geschminkte Gesicht vermittelt werden.

Die Hexe hat eine bräunliche Gesichtsgrundierung, die auch gut mit einem Schwämmchen aufgetragen werden kann. Das muss jetzt auch nicht penibel gleichmäßig aufgetragen werden, ein paar Flecken unterstützen das Aussehen der Hexe sogar. Die Augenlider werden mit einem rötlichen Farbton einschattiert, der auch unter den Augen eingesetzt wird. Augenbrauen sollen buschig und unheimlich wirken, also werden sie mit einem Pinsel und schwarzer Farbe mit deutlichen Zacken in die Stirn und eng an der Nasenwurzel aufgezeichnet. Dann werden alle Gesichtszüge und Falten verstärkt. Dazu werden mit einem Pinsel und schwarzer Farbe Falten auf der Stirn sowie an den Augenwinkeln gezeichnet. In der unteren Gesichtshälfte werden die Nasolabial-Falte von den Nasenflügeln in Richtung Mundwinkel und das Kinn verstärkt. Wenn das Mädchen lacht oder die Stirn kraus zieht, kann man alle Falten gut erkennen und einfach verstärken. Zum Abschluss machen die Lippen schön dunkel, verzieren sie mit Lippenfältchen und platzieren eine fette Warze auf das Kinn.   
 
Als nächstes nehmen wir uns den Clown vor. Wir haben eine ganz klassische Variante gewählt. Die Augen werden mit einem großen hohen Bogen auf die Stirn vergrößert. Als äußere Umrandung haben wir mit einem Pinsel und schwarzer Farbe den Bogen von den äußeren Augenwinkeln, hoch über die Stirn und zurück zu den inneren Augenwinkeln vorgezeichnet. Jetzt tragen wir ins Innere dieses Bogens eine Lage bunte Farbe – wir haben lila gewählt -  und füllen den Rest bis zum Wimpernrand mit weißer Farbe auf. Die Augen sollten beim Auftragen geschlossen bleiben und auch danach noch zum Trocknen. Anschließend setzen wir mit der lila Farbe noch einen senkrechten Strich auf die weiße Fläche, die unterhalb des Auges fortgesetzt wird. Mit der gleichen Farbe können wir am äußeren Augenwinkel die Lachfalten verstärken. Fertig ist die obere Gesichtshälfte. In der unteren Hälfte beginnen wir mit dem Mund. Der wird großzügig in der Form vergrößert. Wir setzen wieder mit schwarzer Farbe eine äußere Umrandung und füllen die Fläche anschließend mit weißer Farbe. Zum Abschluss bekommt der Clown noch knallrote Apfelbäckchen und ein rote Stupsnase.
 
Im Internet lassen sich noch viele weitere Anleitungen zum Schminken im Karneval finden.

Ein Gastbeitrag von www.perfekt-schminken.de.

 

Habt ihr noch einen tollen Schminktipps für uns? DAnn schickt ihn an redaktion@hoppsala.de.

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Karneval

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Der kleine Siebenschläfer: Das ist noch nicht gemütlich!

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz