Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Journal »» Reise »» Reisereportage

Suchen

Home

Journal

Kurz gemeldet

Aktionen & Aktuelles

Servicethemen

Kolumne

Ein Plausch mit ...

Familie & Beruf

Familienleben

Junge Erwachsene

Reportage

Beziehungsweise ...

Life & Balance

Generation 60+

Für die Frau

Autorenspecials

Services

Reise

Reisereportage

beliebte Urlaubsziele & Ausflugstipps

Reiseinfos

befor travelling

Impressions

 

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Impressum

 

Aus der Bücherecke

Frag mich! 108 Fragen an Kinder, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Berlin & Potsdam

Kunst, Kultur, Geschichte und Natur - bei einer Reise nach Berlin, Potsdam und die nähere Umgebung kommt kein Aspekt zu kurz. Gerade weil das Angebot so vielfältig ist, können Eltern das Programm besonders abwechslungsreich und kindgerecht gestalten. Fünf Jahre sollten die Kleinen möglichst sein. Jüngere Kinder brauchen noch ihren Mittagsschlaf und sind dem unausweichlichen Trubel einer Großstadt nicht so gut gewachsen. Ideal ist ein Berlin-Besuch für Kinder ab zehn. Sie können mit den Eltern die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Info-Broschüren, Reiseführern und im Stadtplan heraussuchen und das Reiseprogramm mitplanen.

Unser Tipp: Klären Sie am besten mit Ihren Kindern, was Sie ansehen wollen, bevor Sie sich auf den Weg machen. Oft hilft ein Kompromiss - vormittags Eltern-Programm, nachmittags dürfen sich die Kinder einen Ausflug aussuchen. Damit das gesamte Urlaubs-Programm nicht in Hektik ausartet, empfiehlt sich ein Aufenthalt von mindestes einer Woche.

Berlin in Daten

Mit 3.400.000 Einwohnern auf 899 km² ist Berlin nach der Wiedervereinigung im Jahr 2000 wieder die größte Stadt Deutschlands. Von Norden nach Süden dehnt sich das Stadtgebiet mit seinen 12 Bezirken über 38 Kilometer aus, von Westen nach Osten sind es 45 Kilometer... Wer sich über Berlin als alte und neue Hauptstadt Deutschlands, seine Geschichte, touristische Highlights und Unterkünfte informieren will, klickt am besten auf www.berlin.de. Diese Site bietet auch umfangreiches Info-Material - das meiste jedoch gegen Bezahlung.

Kunst & Kultur

Auf der Wunschliste bei Groß und Klein ganz oben - selbstverständlich - das Brandenburger Tor und der Reichstag. Während Erstgenanntes in neuem Glanz erstrahlt, kann bei der Besteigung der berühmten gläsernen Kuppel doch ein wenig Enttäuschung aufkommen: Es ist leider nicht möglich, einen Blick von oben ins Innere des Reichstagsgebäudes, etwa auf die Ränge des Parlaments, zu werfen. Dafür entschädigt das Rundum-Panorma, das man von der Kuppel und auch vom Balkon aus genießen kann, umso mehr. Nicht weniger sehenswert sind die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und das neu eröffnete Dokumentationszentrum zur Berliner Mauer in der Bernauer Straße (www.berliner-mauer-dokumentationszentrum.de). Diese Denkmäler eröffnen Kindern einen lebendigen Einblick in die wichtigsten Ereignisse der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts - Krieg und Trennung in zwei deutsche Staaten. Zeitlich viel weiter zurück geht es in den Museen der Museumsinsel. Doch aufgepasst - hier wird umfassend renoviert und einige Museen sind (noch) geschlossen. Ob für Kinder die Altertümer genauso interessant sind wie für erfahrene Archäologie-Fans, ist fraglich.

Shopping, Spaß & Natur

Während Kunst und Geschichte doch eher das Dorado der Erwachsenen ist, haben Shopping-Adressen der Stadt haben für alle mehr als genug zu bieten: das traditionsreiche "Kaufhaus des Westens", kurz KaDeWe (www.kadewe.de), die mondänen Galeries Lafayette (www.lafayette.de) und, speziell für Bücherwürmer und Kultur-Interessierte, das Kulturkaufhaus Dussmann (www.kulturkaufhaus.de) mit seinem großen Angebot an Büchern, CD-ROMS, Software, Papeterie-Artikeln, Musik-Noten sowie einem breiten Veranstaltungsprogramm wie etwa Lesungen, Konzerte u.v.m. Abwechslung gesucht? Ideal für Kinder ist ein Besuch im Berliner Zoo (www.zoo-berlin.de), der sehr zentral in der westlichen City liegt und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Mit seinen rund 1.500 Arten und rund 14.000 Tieren ist der Berliner Zoo der artenreichste Tierpark der Welt. Für große und kleine Aquarien-Fans, Freunde von Heuschrecken, Fröschen & Co. ist der Besuch des Berliner Aquariums (www.aquarium-berlin.de), ganz in der Nähe des Tierparks, ebenfalls ein Muss. 86 Süß- und Seewasserbecken, darunter einige sehr große, in denen sich sogar Haie oder Rochen befinden, sind nach dem Vorkommen der Fische gegliedert und zeigen die ganze Vielfalt dieser Gattung. Dazu kommen die Terrarien in den Obergeschossen mit Insekten, Amphibien und Reptilien.

Raus in die Umgebung!

Rund um Berlin locken die zahlreichen Seen, Wälder und kleinen Städte und Dörfer Brandenburgs, und - nicht zu vergessen - die Landeshauptstadt Potsdam mit ihren zahlreichen fürstlichen Residenzen und Parkanlagen (www.potsdam.de). Die Grünflächen und Parks der Stadt sind so großzügig bemessen, dass Kinder zwischen den Touren durch die zahlreichen Schlösser genügend Zeit und Platz zum Laufen und Spielen haben. Vor allem die Stadt Potsdam mit ihrer ausgedehnten Fußgängerzone erweist sich als besonders kinderfreundlich. Anders als in Berlin, wo der Autoverkehr weitgehend ungehindert bis in die Innenstadt fließt, ist in Potsdam die City mit ihren zahlreichen Geschäften und Lokalen großräumig den Fußgängern vorbehalten. Nicht zu viel erwarten sollten sich Besucher der Filmstadt Babelsberg (www.filmpark.de). Mit 15 Euro für Erwachsene und neun Euro für Kinder weckt der Eintrittspreis Erwartungen, denen das Angebot kaum standhält. Drei Show-Veranstaltungen, die Filmtiershow, die Mantel- und Degenshow sowie die Stunt-Show im Vulkan, sorgen für Abwechslung in dem ansonsten eher angestaubt wirkenden Ausstellungsgelände.

Unterkunft & Sport

Wo wohnen? Wer mit Kindern unterwegs ist und neben dem Besuchsprogramm viel Freizeit und Platz für Spiel und Sport einplanen sollte, ist in einer Ferienwohnung in der Nähe von Potsdam gut aufgehoben. Eine gute Übersicht mit Ferienunterkünften in allen Preiskategorien bietet die Internet-Site www.reiseland-brandenburg.de. Hier können Interessenten unter dem Stichwort "Übernachtungen" einen umfangreichen Katalog anfordern. Lust auf Spaß und Sport? Schwimmen, Radfahren, Segeln, Kanuwanderungen, Golf - auch hierüber informiert die o.g. Internet-Seite und der Katalog sehr ausführlich.

Unser Fazit:

Richtig geplant, ist ein Trip in Deutschlands alte und neue Weltmetropole und ihre Umgebung auch für Kinder ein echter Gewinn.

Bericht:Birgit Kuhn

Foto: by photocase.de

 

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Reisereportage

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz