Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Fußball »» Fußball ABC

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Fußballregeln

Legendäre Spieler

Fußball ABC

die Wilden Kerle

Fußball-Historie

Fußballgrüße

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

Kindermedien

 

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Der Baum der Erinnerung

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Das große Fußballlexikon --- I bis L

Innenverteidiger:
Wenn eine Mannschaft mit vier Abwehrspielern spielt, bilden diese meist eine so genannte Viererkette. Die beiden Spieler in der Mitte dieser Kette nennt man Innenverteidiger. Diese sollen versuchen die mittleren Stürmer der anderen Mannschaft zu decken.

 

Joker:
Wenn ein Spieler der während des Spieles eingewechselt wurde, ein Tor erzielt, nennt man ihn einen Joker.

 

 

J

Jugendarbeit:
Die Jugendarbeit gibt es fast bei jedem Verein. Hierbei spricht man von den Sachen die man für die jüngeren Spieler und jüngeren Ligen macht. Immerhin möchte man ja auch, dass es in der Zukunft sehr gute junge Spieler gibt, die man dann in seine Mannschaft holen kann. Und wenn der Spieler aus der eigenen Jugend kommt, braucht man ihn nicht erst einzukaufen und kann somit Geld sparen.

 

 

K


K.O. System:
Bei Pokalwettbewerben wird immer mit K.O. System gespielt, da so am einfachsten ein Sieger gefunden werden kann. Manchmal werden erst Gruppen und dann das K.O. System gespielt (z.B. bei der Weltmeisterschaft). K.O. System bedeutet, dass der Gewinner eines Spieles eine Runde weiterkommt und der Verlierer der Partie aus dem Turnier fliegt und nicht mehr weiterspielen darf.

 

Kapitän:
Jede Mannschaft besitzt einen Kapitän, der entweder von der Mannschaft oder nur vom Trainer bestimmt wurde. Man erkennt ihn an einer auffälligen Armbinde am rechten Oberarm. Ein Spieler muss diese Binde tragen. Die Aufgaben des Kapitäns sind es, die Begrüßung und Seitenwahl zu machen und manchmal muss er auch Sachen des Schiedsrichters weitersagen (z.B. an den Trainer) und wenn der Trainer der ganzen Mannschaft was sagen möchte, sagt auch er es erst dem Kapitän.

 

Klassenerhalt:
Den Klassenerhalt zu schaffen bedeutet, dass man nach dieser Saison nicht absteigt. Bei schlechteren Mannschaften einer Liga, ist der Klassenerhalt oft das Ziel, dass sie erreichen möchten.

 

Klub:
Klub ist ein anderes Wort für „Verein“.

 

Konter:
(Siehe Gegenzug)

 

Kopfball:
Wenn der Ball mit dem Kopf berührt (geköpft) wird.

 

 

L

Latte:
Der obere Balken eines Tores ist die Latte. Sie besteht meistens aus Aluminium. Deshalb sagt man auch öfters das Aluminium treffen, wenn der Ball die Latte berührt.

 

Libero:
Der „letzte Mann“ einer Mannschaft ist der Libero. Er soll dafür sorgen, dass immer noch ein Spieler da ist, wenn die Abwehr mal nicht aufpasst oder einen Fehler gemacht hat. Heutzutage spielen jedoch viele Mannschaften mit vier Abwehrspielern(Viererkette),
anstatt mit einem Libero.

 

Liga:
Eine Liga besteht aus einer bestimmten Anzahl von Mannschaften, die dann während der Saison alle gegeneinander spielen, um herauszufinden wie gut man ist und wer am Ende der Saison auf und absteigt. In den meisten Ligen steigen die ersten drei Teams in eine bessere Liga auf und die letzten drei in eine schlechtere Liga ab. In Deutschland gibt es bei den Erwachsenen folgende Ligen: Kreisliga D, Kreisliga C, Kreisliga B, Kreisliga A, Bezirksliga, Landesliga, Oberliga, Verbandsliga, Regionalliga, 2. Bundesliga, 1. Bundesliga

 

Leistungsträger:
Leistungsträger wird ein besonders guter Spieler einer Mannschaft genannt.

 

Lizenz:
Eine Mannschaft braucht eine Lizenz, um an einer Saison teilnehmen zu können. Das kommt aber nur in den höchsten Ligen vor. Um eine Lizenz zu erhalten braucht man genug Geld (damit man sich nicht einfach alle guten Spieler kauft), ein ausreichendes Stadion und noch andere Kleinigkeiten. Wenn irgendwann eines dieser Dinge nicht erfüllt wird, bekommt man keine Lizenz und muss in einer anderen Liga mitspielen. Über die Lizenzen entscheidet der DFB.

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Fußball ABC

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz