Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Journal »» Servicethemen

Suchen

Home

Journal

Kurz gemeldet

Aktionen & Aktuelles

Servicethemen

Kolumne

Ein Plausch mit ...

Familie & Beruf

Familienleben

Junge Erwachsene

Reportage

Beziehungsweise ...

Life & Balance

Generation 60+

Für die Frau

Autorenspecials

Services

Reise

 

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Ach so! Spannende Fragen - verblüffende Antworten. Grün

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Kleiner Ratgeber zu Umstandsmode

Die Schwangerschaft ist im Leben einer jeden Frau etwas ganz Besonderes und eine Zeit, die man nie vergessen wird. Im Laufe der Schwangerschaft verändert sich der Körper natürlich und bereits nach den ersten Monaten wird man merken, dass die Kleidung nicht mehr passt. Dann ist es an der Zeit, sich Umstandsmode zu kaufen.

 

Modisch und schick trotz Babybauch

Wer sich bislang noch nicht mit dem Thema Umstandsmode auseinandergesetzt hat, stellt sich diese häufig als unförmig, unmodern und wenig ansprechend vor. Doch bei genauerem Hinsehen gibt es auch für werdende Mütter modische und schicke Kleidung. Da man in der Schwangerschaft in der Regel sowieso nicht allzu zufrieden mit seinem Körper ist und auch aufgrund der Hormone sehr wankelmütig ist, kann man sich beim Kauf der Umstandsmode auf seinen Geschmack verlassen und das kaufen, wonach man sich gerade fühlt. So gibt es beispielsweise schicke Kleider, sommerliche Röcke, lockere Tuniken, gemütliche Strickjacken und -Pullover oder einfache Jeans und Shirts. Vor allem die H&M Umstandsmode geht stark nach den aktuellen Trends, sodass man nicht-schwangeren Freundinnen in nichts nachstehen muss und sich, zumindest was die Kleidung angeht, beinahe wie immer fühlen kann.

 

Funktional und qualitativ hochwertig

Dennoch sollte man beim Kauf von Umstandsmode nicht ausschließlich nach der Optik gehen. An erster Stelle steht, dass es Baby und werdender Mutter gut geht. Hosen mit einem Stoffband am Bauch sind daher sehr gut geeignet. Der Stoffeinsatz stützt den Bauch und gibt dem Baby Halt. Gleichzeitig haben derartige Hosen keine Reisverschlüsse oder Knöpfe, die beim Sitzen auf den Babybauch drücken könnten. Da der Babybauch stetig wächst und das Ungeborene sich irgendwann auch kräftig im Bauch bewegt, sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die Kleidung qualitativ hochwertig ist, damit sie die gesamte Schwangerschaft übersteht.

Foto: sxh.hu


 

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Servicethemen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz