Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Gesundheit »» Gesundheitstipps

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Erste Hilfe

Gesundheitslexikon

Gesundheitstipps

Fit durch das Jahr

Kind & Gesundheit

Allergien

Neurodermitis

Diabetes

 

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Impressum

 

Aus der Bücherecke

Schlaf, Schäfchen, schlaf!

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Das menschliche Immunsystem (3)

Freie Radikale sind frei im Körper zirkulierende, relativ aggressive Bestandteile, die die Möglichkeit haben sich an Bakterien, Viren, Pilze und auch Krebszellen zu binden. Durch diese Bindung sind sie zwar nicht mehr aggressiv, aber der Körper wird eben dadurch krank. Meistens werden Bakterien oder andere Krankheitserreger, genau wie Krebszellen vom menschlichen Immunsystem zum großen Teil ignoriert. Sonst wären wir ständig krank und müßten uns mit Ihnen auseinandersetzen.

Um diese freien Radikale abzufangen, benutzt man die sog. Radikalfänger, oder auch Antioxidantien genannt. Dieses sind Vitamine (A, C,E), Selen, grüner Tee, usw.

Als "Radikalfänger" dient u.a. auch der grüne Tee. Folgendes ist für die richtige Zubereitung zu beachten:

  • 1 Teel grüner Tee pro Tasse
    Wasser kochen und auf ca 90 Grad abkühlen lassen, dann aufgießen, evt. den ersten Aufguß wegschütten.

  • oder 1. Aufguß:
    2 Minuten ziehen lassen, wirkt anregend

  • 2. Aufguß
    5 Minuten ziehen lassen, wirkt belebend

  • 3. Auguß
    5 Minuten ziehen lassen, wirkt leicht beruhigende

Ein weiterer wichtiger Radikalfänger ist Zink. Es ist ein Spurenelement, welches in der Nahrung nur wenig vorkommt.
Es beeinflusst das Immunsystem günstig , schützt z. B. vor Viren und hat eine wichtige Funktion für die Haut. Beim Diabetiker ist die Einnahme von Zink Pflicht, weil Zink über den Insulinhaushalt die Zuckerverwertung reguliert.

Bei Allergikern spielt die Einnahme von Zink eine wesentliche Rolle, da diese Erkrankungen häufig mit entzündlichen Erkrankungen der Atemwege einhergehen.

Auch die sogenannte Nachtblindheit wird durch Zink günstig beeinflußt, da durch Zink das Vitamin A, welches für die Sehkraft maßgeblich wirksam ist, besser verarbeitet werden kann. Ebenso bei Altersschwerhörigkeit ist of ein Zinkmangel verantwortlich.

Stillende und schwangere Frauen brauchen besonders Zink. Eine Kapsel am Tag reicht aus. Empfehlenswert ist ein Zink-Histidin (Curazink), weil das am besten biover- fügbar ist, d. h. am besten vom Körper verwertet werden kann.

 

Ein deutlicher Zinkmangel ist zu erkennen an:

  • brüchigen Haaren und Nägeln
  • artnäckiger Akne
  • Haarausfall bis hin zu kreisrundem Haarausfall
  • Verschlechterung der Hautausschläge bei Neurodermitis und Schuppenflechte
  • schuppige Ausschläge in den Mundwinkeln, um die Nase, hinter den Ohren
  • Entzündungen der Schleimhäute in Mund und Reachen
  • verlangsamte Wundheilung Neigung zu Hautpilzerkrankungen
  • und ungewollte Kinderlosigkeit (hier sollten beide Partner Zink einnehmen)

Vor allem, wenn schon einmal ein krankmachender Pilz im Darm festgestellt wurde, ist Zink aus der Therapie nicht wegzudenken, da der Pilz u. a. Selen und Zink raubt.

Als wirksamer Immunschutz hat sich auch das ägyptische Schwarzkümmelöl bewährt. Als Tropfen werden sich auf Brot vor den Mahlzeiten eingenommen, und wer das nicht mag, kann Schwarzkümmelöl in Kapseln einnehmen. Eventuell kann man sich das selber in Kapseln füllen, erhältlich bei Spinnrad. Der Tipp kommt von den alten Ägyptern, die dieses Mittel schon eingesezt haben, um schweren Erkrankungen, wie auch dem Krebs, vorzubeugen.

Text: Gabriele Halsband
Foto: photocase.de; matrose

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Gesundheitstipps

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz