Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Gesundheit »» Gesundheitstipps

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Erste Hilfe

Gesundheitslexikon

Gesundheitstipps

Fit durch das Jahr

Kind & Gesundheit

Allergien

Neurodermitis

Diabetes

 

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Impressum

 

Aus der Bücherecke

Mein Glücks-Trainings-Buch

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Das menschliche Immunsystem (2)

Für das gute Funktionieren des Immunsystems ist nicht nur eine gesunde Lebensweise wichtig, sondern auch ein gutes seelisches Gleichgewicht.
Die heute moderne Forschung beschäftigt sich mit dem Gebiet der "Psycho-Neuro-Immunologie", d. h. die Psyche (Seele) hat direkten Einfluß auf das Nervensystem (Neuro) und das wiederum auf das Immunsystem. Aber das ist nichts Neues.

Wir haben immer schon gesagt: ich habe die Nase voll (Schnupfen), das macht mir Kopfzerbrechen (Migräne), was ich alles geschluckt habe (Magen), mir ist die Laus über die Leber gelaufen, da kommt mir die Galle hoch, ich nehme mir das zu Herzen, das geht mir an die Nieren, ich kann mein Kreuz nicht mehr tragen, was ich alles am Hals hängen habe, usw., usw.
Also, eine entsprechende Psychohygiene ist sicherlich notwendig, um auch unser Immunsystem zu pflegen.

Durch gesunde Lebensweise und Ernährung, sowie durch Abhärtung kann das Immunsystem stabilisiert werden, denken wir an Sauna-Besuche, Wechselduschen, Spaziergänge (auch in kalter Luft).

Viren beispielsweise mögen keine kalte Luft. Die Krankheitssymptome bei einer Viruserkrankung verschwinden schneller, wenn der Betroffene warm eingepackt in kalter Luft spazieren geht. Gut auf die Atmung achten, möglichst durch die Nase ein- und ausatmen und den Atem tief in den Bauch fließen lassen.

 

Viren sind nicht unbedingt durch Antibiotika zu bekämpfen

Gegen Viren helfen keine Antibiotika, weil Viren sich in den Zellen einnisten und dort vom Antibiotikum nicht erreicht werden.

Eine für die heutige Zeit gesunde Ernährung müßte aus mindestens 3, wenn nicht sogar 5 Mahlzeiten mit Gemüse, Salaten oder Obst bestehen.

Da das kaum jemand so einhält, ist in der heutigen Zeit leider fast jeder mit Vitaminen unterversorgt, auch wenn er sich noch so bemüht. Viele Gemüse- und Obstsorten sind behandelt und nicht wirklich frisch, wenn sie auf den Tisch kommen.

Außerdem fehlt unseren Ackerböden das wichtige Selen, welches stark für den Schutz der Zellen zuständig ist. Nur dann nämlich, wenn die Körperzellen geschützt sind wie z. B. durch einen Mantel von Vitaminen und Selen, sind sie abwehrbereit gegen Bakterien, Viren, Pilze und nicht zuletzt auch Krebszellen.

 

Schutz durch die ausreichende Menge an Vitaminen

Diesen Schutz erreicht man, wenn täglich eine gut ausgewogene Menge an Vitaminen (A, C und E), sowie Selen der Nahrung zugeführt werden. Mit diesen sog. Antioxidantien fängt man die "freien Radikale" in unserem Körper ab. Das sind aggressive, im Organismus frei zirkulierende Substanzen, die bestrebt sind sich anzukoppeln, z. B. an Bakterien, Krebszellen, usw.

 

Vermehrt "oxidativer Stress" entsteht bei Flugreisen.

Vitamin A sorgt für die gute Funktionsfähigkeit der Augen, Vitamin C als Infektionsschutz und Vitamin E pflegt hauptsächlich Muskeln und Gelenke.
Selen ist als freies Element kaum verfügbar. Es wird auf Hefen gezüchtet. Bei Präparaten, welche einen großen Anteil an Hefe haben, sollten Patienten mit einer Pilzbelastung im Darm (darüber später mehr) allerdings vorsichtig sein. Es wird immer diskutiert, dass von außen zugeführte, auch nicht krankmachende Hefen, wie z. B. Bäcker- und Bierhefe, die krankmachenden Hefen (z. B. Candida albicans) im Darm verstärken.

Gabriele Halsband

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Gesundheitstipps

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz