Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Mitmach-Aktionen »» Meine Geschichte!

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

Mach mit!

Meine Geschichte!

Familienalbum

Kinderklöpse

Familiengeschichten

Ausstellung

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

21.08.2017

Fünf Tipps für Eltern zu Computerspielen

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

 

Das ist Fairplay!

Nicht immer geht es hier bei uns auf der Welt gerecht zu. Viele Kinder haben von Anfang an "schlechte Karten", weil sie in einem Umfeld aufwachsen, dass ihnen so manchen Stolperstein in den Weg legt.

lesen

nach oben

Und plötzlich sollten es Zwillinge werden

Mein Mann und ich wünschten uns schon seit längerer Zeit eigene Kinder. Aber leider klappte die Kinderplanung nicht so, wie wir uns das vorstellten. Damit sich unser Kinderwunsch nach mehreren Jahren endlich erfüllen konnte, entschlossen wir uns für eine Hormonbehandlung.

lesen

nach oben

Eine ganz besondere Patenschaft ...

Am 04. Januar 2009 wurde im LVR-Freilichtmuseum Kommern ein Glan-Donnersberger Kalb geboren. Eine Rasse, die in den 80 er Jahren beinahe ausgestorben wäre, hätte man nicht kurzerhand ein Rückzüchtungsprogramm ins Leben gerufen. Zufällig las ich in der Zeitung davon.

lesen

nach oben

Henry, der kleine Westie

Es war einer dieser unvergesslichen Frühlingstage, mitten im Mai... Henry, der kleine West Highland Terrier, lag alle Viere von sich gestreckt im Gras und lauschte dem Gezwitscher der Vögel, die alle wie er froh waren über den herrlichen Sonnenschein und den bezaubernden blauen Himmel. Endlich war der kalte und frostige Winter vorbei.

lesen

nach oben

Mein erstes Jahr mit dem Kind

Millennium: das Jahr 2000, dass wohl allen in Erinnerung bleiben wird. Jeder Mensch hat Träume, Wünsche, Ziele und ein Lebensmotto, dass ihn begleitet. Mein Lebensmotto ist „ Verträume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume! und „Take it easy- Have fun and everything will come!”

lesen

nach oben

Aaron im Ikea

Da stand er nun. Die kleine dicke Erbse zwischen vier langen Bohnenstangen. Am Anfang durfte er noch Fußball mitspielen, nun spielten die großen Jungs geschickt um meinen kleinen Mann herum. Doch dies schien ihn nicht besonders zu stören. Er erteilte Befehle, drehte sich ständig um sich selbst, lief mit erhobenem Zeigefinger hinter den Spielern hinterher, die ihn höflich übersahen und öfter mal zu mir rüber schauten, in der Hoffnung, ich möge meinen kleinen Störenfried doch aus dem Spielfeld holen.

lesen

nach oben

Der erste Telgter Kinderzirkus

Eines Abends trafen sich in Telgte in einem Neubaugebiet einige Eltern um ihre Kinder wieder einzufangen. Und weil der Sommer so lau und der Abend so jung war, waren die Kinder schnell vergessen und einige Flaschen leckeren Wein hervorgeholt. Der Wein, die Stimmung und die Kinder waren wohl Schuld daran, dass die spinnernde Idee geboren wurde, einen Kinderzirkus mit und für Kinder zu veranstalten

lesen

nach oben

Schnuller abgewöhnen

unser kleiner Florian (2 1/2 ) hat den Schnuller über alles geliebt. Wie er dann im Sebtember 2 wurde, haben wir angefangen ihm zu erzählen, das bald der Nikolaus kommt und ein Geschenk mitbringt. Als Dankeschön nimmt er dann deinen Nuki mit.

lesen

nach oben

Der 6. Geburtstag meines Sohnes Patrick!!!!

Liebe Tabea! Ich lade Dich am 24.03.um 15 Uhr zu einer Piraten Schatzsuche ein. Wenn Du Dich Verkleidest, sind wir eine richtige Seeräuber Mannschaft!!!! Ein Pirat hat natürlich Wetterfeste Kleidung, da er sich selten im Haus aufhält!!!

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

Yoga für Familien

"It´s Buddha Time": In diesem Buch finden Eltern wundervolle Yoga Abendrituale, die dabei helfen, dass der Nachwuchs zur Ruhe kommt und gerne Richtung Bett geht. Ein beruhigender Tagesabschluss jenseit von Trubel und TV und gleichzeitig eine entspannte Zeit für Eltern.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Alles erlaubt?

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL